Stadtarchiv Dinklage

 

Ansprechpartner Andreas Kathe

Die Sammlungen des Stadtarchives sind im vergangenen Jahr weiter ausgebaut worden. Neben der Aufnahme und Verzeichnung von neu hereinkommenden Archivalien zur Stadtgeschichte haben wir damit begonnen, die bisherige Sammlung des Heimatvereins aufzuarbeiten. Christian Martin und Andreas Kathe konnten mehrere Sammlungsbestände neu verzeichnen und z. T. auch digitalisieren, so dass der jeweilige Inhalt jetzt exakter erschlossen werden kann. Zu diesen Sammlungen gehören z. B. die Familien „Kreutzmann/Thomann“ und „Pille“, der „Bierverlag Kohorst“, die Sammlung „Klänelschen“ und die Sammlung „Tierarzt Meyer/Hörst“; letztere konnte durch eine Dokumentenübergabe der Familie Caspar Wulf/Hörst wesentlich erweitert werden. Im Februar 2019 konnte der Heimatverein für das Stadtarchiv/Fotoarchiv die Sammlung der Tierbilder von Theo Wilke – Hölzen Theo - übernehmen. Mehrere Tausend Negative und Abzüge wurden von Thomas Wilke als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt.

Im Sommer 2018 gelang es dem Heimatverein in Verhandlungen mit der Stadt Dinklage, einen neuen Archivraum im Alten Rathaus der Stadt, erstes Obergeschoss, zur Verfügung gestellt zu bekommen. Hierhin wurde der überwiegende Teil der bereits katalogisierten Archivalien verlagert. Martin Glandorf erstellte dafür extra ein Regalsystem.  

archiv2018
 

Blick in den neuen Archivraum im Alten Rathaus.              

Das Stadtarchiv konnte im vergangenen Jahr u.a. Berichte zur Familie Beckmann in Dinklage und zur Alten Sägemühle/Dampfmaschine veröffentlichen. Daneben wurden interessierte Heimatfreunde aus Dinklage und der näheren Umgebung (z.B. Heimatverein Langförden) in Fragen der Archivierung und zu vielen weiteren Themen beraten. Beteiligt war das Archiv auch an der thematischen Ausgestaltung des neuen Ehrenmalplatzes und der Ausschilderung des Alten Bahnhofes und des Dampfmaschinendenkmals.

Die Öffnungszeiten des Stadtarchives – Arbeitsraum im Alten Bahnhof - sind identisch mit denen des Fotoarchives und der Bücherei; mittwochs ab 15 Uhr. Es können aber auch davon abweichende Informations- oder Beratungszeiten vereinbart werden.                                                                  

Andreas Kathe (Text und Foto), Dinklage, Februar 2019                      

Es folgt ein kleiner Arbeitsnachweis unseres Stadtarchivars (natürlich stammen die Bilder von ihm, der Text überwiegend auch)

       
Die Schweger MühleChange language Wandergruppe Radwandergruppe Volkstanztruppe Vom Korn zum Brot Plattdütscher Kring Kulturreisen Familienforscher UTKIEK