Redaktionsteam "UTKIEK" 2016

 

Ansprechpartner Reinhard Arkenau

 

„Wie schnell doch die Zeit vergeht“. Je älter man wird, desto schneller scheint die Zeit zu verrinnen. Es war doch erst vor kurzem als wir im vergangenen Jahr unsere Mitgliederversammlung veranstalteten. Und nun schreiben wir schon das Jahr 2017, legen wieder Rechenschaft ab und wagen einen Blick in die Zukunft.

Für das Redaktionsteam UTKIEK war das letzte Jahr ein erfolgreiches Jahr. So ist es uns gelungen, den Mitgliedern unseres Heimatvereins wieder zwei interessante und abwechslungsreiche Ausgaben unseres Mitteilungsheftes ins Haus zu liefern. Mit dem UTKIEK- Ausgaben Nr. 54 und Nr. 55 scheinen wir wieder den Geschmack unserer Leser getroffen zu haben, denn es erreichten uns nur positive Rückmeldungen. Derartige Beifallsbekundungen freuen uns sehr, allerdings sind wir auch jederzeit offen für Anregungen und Kritik. Scheuen Sie sich nicht uns anzusprechen.

ut

Eine neue Sparte im UTKIEK ist der „Historische Pressespiegel“, der offensichtlich gerne gelesen wird. So steht es außer Frage, dass wir auch zukünftig im UTKIEK alte Zeitungsnotizen in chronologischer Reihenfolge wiedergeben, die schon vor 60 Jahren Dinklager Bürger berührten.

Um unser Mitteilungsheft auch weiterhin attraktiv und abwechslungsreich zu gestalten, möchten wir an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen, dass das Redaktionsteam aus der Leserschaft gerne Beiträge oder Wünsche entgegen nimmt. Anekdoten und Geschichten über Dinklage und Dinklager gibt es genug, sie müssen nur recherchiert und aufgeschrieben werden. Trauen Sie sich. Das Redaktionsteam wird sich in Kürze wieder zusammensetzen um im Sommer dieses Jahres den UTKIEK Nr. 56 abliefern zu können.

Schon längere Zeit trägt sich das Redaktionsteam mit dem Gedanken ein Register der bisher veröffentlichen UTKIEK-Beiträge zu veröffentlichen. Das Findverzeichnis, im Grunde ein Schlagwortregister, bzw. Stichwortverzeichnis, auch Index genannt, soll als kombiniertes Orts-, Personen-, und Sachregister konzipiert werden. Mit dem Verzeichnis bzw. Register wird das Ziel verfolgt, in komprimierter Form Hilfen für Heimat- bzw. regionalgeschichtlich Forschende und Suchende anzubieten.  Zum Beispiel: Welches Thema wurde wann von welchem Autor behandelt. Prägnante Angaben unter Schlagwort/Kurztitel/Thema mit Nennung von Jahr und Seite sollen dann ein schnelles Orientieren, Auffinden und Informieren ermöglichen. Zu gerne hätten wir ein derartiges Verzeichnis bereits im vergangenen Jahr erstellt und an Interessierte abgegeben. Aber letztlich hat es, auch aus Zeitmangel, nicht geklappt. Nun möchten wir an dieser Stelle die Gelegenheit nutzen und interessierte Heimatfreunde bitten uns in der vorgenannten Angelegenheit zu unterstützen. Falls jemand Lust, Laune und Zeit für die Erstellung des geplanten Registers erübrigen kann, möchte Er oder Sie sich bitte bei uns melden.

Wie schon in den Jahren zuvor möchte ich darauf hinweisen, dass es nicht allein Verdienst des Redaktionsteams ist das der UTKIEK in schöner Regelmäßigkeit den Mitgliedern des Heimatvereins zugestellt wird. Ohne das Sponsoring Dinklager Firmen, die bereits seit vielen Jahren auf den letzten Seiten des Mitteilungsheftes ihre Werbung platzieren, wäre das Druckerzeugnis finanziell kaum zu stemmen. Diese vertrauensvolle und dankenswerte Partnerschaft wollen wir zukünftig gerne fortführen.

Ein herzlicher Dank gebührt in diesem Zusammenhang auch allen Austrägern, die den UTKIEK zweimal im Jahr den Vereinsmitgliedern ins Haus bringen. Bitte bleiben Sie uns treu.

Und abschließend noch der Hinweis an Vereinsmitglieder, die das Mitteilungsheft nicht aufbewahren: Bitte werfen sie den UTKIEK nicht achtlos fort! Geben Sie ihn weiter an Nachbarn, Freunde und Bekannte, die noch nicht Mitglieder im Heimatverein „Herrlichkeit“ Dinklage sind!  Eine einfachere und effektivere Werbung für unseren Verein gibt es nicht.

Reinhard Arkenau, Redaktionsteam UTKIEK, im März 2017

       
Die Schweger MühleChange language Wandergruppe Radwandergruppe Volkstanzgruppe Vom Korn zum Brot Plattdütscher Kring Kulturreisen Familienforscher UTKIEK