Die Burg Dinklage

 

Aus der Vogelperspektive!

Burg DinklageDie Burg Dinklage ist die größte Wasserburg im Oldenburger Land. Sie hat die Stürme der Jahrhunderte im großen und ganzen gut überstanden Zur Zeit stehen allerdings größere Gründungsarbeiten an. Seit 1650 ist die Burg im Besitz der Grafen Galen. Durch eine Schenkung ist die Anlage zu einer Abtei der Benediktinerinnen "St. Scholastika" geworden. In der Burg Dinklage wurde am 16. März 1878 Kardinal Clemens August von Galen, der als "Löwe von Münster", im Widerstand gegen die Nazi-Diktatur bekannt gewordene Bekennerbischof, geboren. Die Burganlage kann nur nach vorheriger Anmeldung bei den Schwestern zu den Gottesdiensten besichtigt werden.


Der Innenhof!

Ansicht des Innenhofes mit Blick auf das große Eingangsportal. Rechts geht der Blick auf den "Apostelgang" an dem früher die Zimmer der großen Kinderschar lagen. Heute sind hier sehr schön eingerichtete Fremdenzimmer vorhanden. Bei frühzeitiger Anmeldung bei den Schwestern sind auch Übernachtungen möglich. Telefon: 04443-5130 Fax: -513118 (Benediktinerinnenabtei Burg Dinklage)


Zurück zur Titelseite

       
Die Schweger MühleChange language Wandergruppe Radwandergruppe Volkstanzgruppe Vom Korn zum Brot Plattdütscher Kring Kulturreisen Familienforscher UTKIEK