Heimatliches Münster am 2. Dezember 2015

 

Dinklage: Ziel der Adventsfahrt der Kulturfreunde des Heimatvereins Dinklage war die ehemalige westfälische Hauptstadt Münster mit ihrer sehenswerten Altstadt, den vielen Weihnachtsmärkten und dem mächtigen Paulus Dom im Zentrum.

Auf einem Rundgang durch die Altstadt des „Westfälischen Friedens“ erläuterten die Stadtführer an verschiedenen historischen Stationen die 1200-jährige Geschichte Münsters. Immer bedroht von rasenden Studenten auf Rädern, berichteten sie z. B. an der Sichtachse zwischen Bischofsitz und Rathaus von den Spannungen zwischen dem Fürstbischof und den wohlhabender und selbstbewusster werdenden Kaufleuten der Hansestadt. Sie erinnerten an die grausame Geschichte der sich immer weiter radikalisierenden und Schrecken verbreitenden Wiedertäufer mit ihren Oberhäuptern „König“ Jan van Leiden, Bernd Knipperdolling und Bernd Krechting, deren Leben elendig im Gitterkorb an der Lambertikirche endete. Erfreulich war dagegen der gelungene Aufbau der im Zweiten Weltkrieg total zerstörten Altstadt. Der wunderschöne Prinzipalmarkt ist heute Anziehungspunkt aller Besucher.

Nach dem individuellen Gang über die in festlichem Glanz erstrahlten Weihnachtsmärkte war eine Domführung durch den Hausherrn Domprobst Kurt Schulte, den ehemalige Pfarrer von Dinklage, der Höhepunkt der Fahrt. Nicht nur am Grab des in Dinklage geborenen Kardinal Clemens August Graf von Galen spürten wir den deutlichen Bezug zur eigenen Heimat. Auch beim vorgetragenen Gebet und beim gemeinsam gesungenen Adventslied kam Vertrautheit auf. Viele Ausstellungsstücke zum Kardinal in Münster und Dinklage bedingen und ergänzen sich einander. Auch bewunderten wir nicht nur das Dominnere sondern sahen zusätzlich nur dem Domprobst zugängliche Räume, die einen beiderseitigen, teilweise persönlichen Austausch von Erinnerungen ermöglichten. Es war für alle ein beeindruckendes  Erlebnis.

Hans Hoymann
Femeweg 21
49413 Dinklage

Tel. 04443 9774566

       
Die Schweger MühleChange language Wandergruppe Radwandergruppe Volkstanzgruppe Vom Korn zum Brot Plattdütscher Kring Kulturreisen Familienforscher UTKIEK