Plattdütscher Kring - 2013

 

Ansprechpartnerin (zurzeit)

Elisabeth Middendorf
Helenenstraße 3
49413 Dinklage
04443 / 3631

Seit einem Jahr trifft sich regelmäßig am 3. Montag im Monat  der Plattdeutsche Stammtisch.

Nachdem der Arbeitskreis „ De Plattdütske Kring“  nach dem Tod von Bernd Heimann nicht mehr existiert, findet sich dort die alte, plattdeutsche Gruppe zusammen.

Es wird sich locker unterhalten, kleine  Döntkes werden erzählt und Geschichten werden vorgelesen.  Es wird versucht  auf die Dauer  das Plattdeutsche mit System und nach Plan wiederzubeleben.

Organisiert und geleitet wird der Stammtisch von Gertrud  Grotegeers, die ja schon seit Jahren im Bereich „Plattdeutsch“  tätig ist. Auch Paul Arlinghaus, als Vorsitzender des Heimatvereins, ist dabei! Treffpunkt ist das Backhaus bei der Gaststätte von Paul Suntken.

Wir hoffen nur auf Dauer mehr  junge Leute zu gewinnen, um unser schönes Platt wieder ganz lebendig zu machen.

„ Plattdütsk moakt  Spoass ! Und -  wie moakt eiste so wieder!„

Und nu noch eine lüttke Geschichte:

De ole Middendorf,  mien Schwiegervoader,  kunn  gaut  schnacken. Hei ha fiev groate Junges in Huse. Un wenn disse Bussen dann Soaterdoags fiert ha`n,  dann was dat ännern Morgen mit dat Upstoan  nich so einfach.

Hei  ha`n  Klingel upp`e Treppen anbroacht,  dat hei de Junges wecken kunn.  Un dann klingelde  hei  morgens alle man tau.  Oawer de Junges  wör`n  schlau, stäken sick Papier achter de Klingel, dann was Ruhe.

Un mien Schwiegervoader  - wat schull hei moaken ?

At de Junges dann Middoags van Boaben kömen,  do`n sä hei  „ Und wenn die Posauenen des JüngstenTages erschallen,  Gie sind de nich mit bi e, gie  häpt verschloapen !

       
Die Schweger MühleChange language Wandergruppe Radwandergruppe Volkstanzgruppe Vom Korn zum Brot Plattdütscher Kring Kulturreisen Familienforscher UTKIEK